Für die Vermietung der Ferienwohnungen im Hercherhof in Freiburg Kappel gelten die nachfolgenden Bedingungen. Jeder Mieter erkennt mit der Buchung für sich und für die von ihm mit angemeldeten Personen diese Bedingungen als alleinverbindlich an.

 

1. Buchung

Die Buchung kann über das Kontaktformular auf der Homepage des Vermieters, per e-Mail, schriftlich oder telefonisch vorgenommen werden. Mit der Buchung wird dem Vermieter der Abschluss des Mietvertrages verbindlich angeboten, wobei sich der Mietinteressent bis zur Zu- oder Absage des Vermieters bindet. Durch Bestätigung der Buchung durch den Vermieter kommt der Mietvertrag zustande.

2. Zahlungen

Die Zahlung der Miete für die vorgesehene Belegungsdauer hat in jedem Fall im Voraus, also vor Bezug der Ferienwohnung, zu erfolgen. Die Miete ist in bar zu bezahlen. Der Vermieter ist berechtigt, nach Abschluss des Mietvertrages eine Anzahlung von 20 % des Mietpreises zu verlangen.

3. Nebenkosten

Im Mietpreis sind die Nebenkosten  enthalten.

4. Ankunft und Abreise

Die Ankunftszeit ist jeweils am vorgesehenen Anreisetag ab 15.00 Uhr. Am Abreisetag muss das Mietobjekt spätestens um 11.00 Uhr verlassen und dem Vermieter übergeben werden.

5. Rauchen

Das Rauchen in den Ferienwohnungen ist nicht gestattet.

6. Haustiere

Haustiere sind nur auf Anfrage erlaubt.

7. Haftung des Vermieters

Die Haftung des Vermieters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf das 3-fache der Miete für die Ferienwohnung beschränkt, soweit ein Schaden des Mieters weder vorsätzlich, noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde. Dies gilt auch für die deliktische Haftung des Vermieters, die nicht auf Vorsatz und grober Fahrlässigkeit beruht.

8. Haftung des Mieters

Der Mieter ist verpflichtet, das Mietobjekt und sein Inventar und Gemeinschaftseinrichtungen mit größtmöglicher Sorgfalt zu behandeln. Der Mieter ist weiter verpflichtet, einen während der Mietzeit durch sein Verschulden oder das Verschulden seiner Begleitung und Gäste entstandenen Schaden zu ersetzen. Der Mieter hat eine Haftpflichtversicherung abzuschließen und gegebenenfalls dem Vermieter nachzuweisen, die auch Mietsachschäden abdeckt.

9. Rücktritt

Der Mieter kann jederzeit vom Mietvertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim Vermieter. Die Rücktrittserklärung sollte schriftlich erfolgen.

Der pauschale Anspruch des Vermieters auf Rücktrittsgebühren beträgt

- bis 61 Tage vor Belegung der Wohnung 10 % der Miete

- ab 60. bis 31. Tag vor Belegung 30 % der Miete

- ab 30. Tag bis 2. Tag vor Belegung 50 % der Miete

- bei späterem Rücktritt und bei Nichtbelegung der Wohnung 80% der Miete.

Die Rücktrittsgebühren entfallen, wenn der Mieter einen Ersatzmieter stellt. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass der Vermieter rechtzeitig Kenntnis davon erhält. Mit Bestätigung der Namensänderung durch den Vermieter tritt der neue Teilnehmer in die Rechte und Pflichten des Mietvertrages ein.

Gelingt es dem Vermieter, einen anderen Mieter für den gleichen Zeitraum und zu denselben Bedingungen zu finden, entfallen ebenfalls die Rücktrittsgebühren.

Es bleibt dem Mieter unbenommen, dem Vermieter nachzuweisen, dass kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist als die geforderte Pauschale.

10. Gerichtstand

Auf das Vertragsverhältnis findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

Gerichtstand für das Mahnverfahren und für Klagen gegen den Vermieter ist Freiburg im Breisgau. Für Klagen des Vermieters gegen den Mieter ist der Wohnsitz des Mieters maßgebend. Für Klagen gegen Mieter, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtstand Freiburg im Breisgau vereinbart.

11. Sonstiges

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der Vermietungsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Mietvertrages zur Folge.